peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 touch cover ausgabe 31
 
 Ausgabe Nr. 31
   

Login Form  

   

German Tour Finale 2016: Tim Guber erreicht die Zwischenrunde der German Pool Masters

gt logo
Am 4. Januar 2017 startete das 2. Finalturnier der German Tour unter dem Namen German Masters 2016. Mehr als 4.000 Spieler aus Deutschland und anderen meist europäischen Nationen hatten an den annähernd 1.000 Wertungsturnieren der GT 2016 teilgenommen und...

spielten nun in Sindelfingen und umliegenden Spielstätten den Sieger der größten europäischen Turnierserie aus.img019

Als einziger Spieler des BC Colours hatte Tim Guber aus der 1. Mannschaft den Weg nach Baden-Württemberg auf sich genommen. Er hatte Sindelfingen als Spielstätte gewählt und spielte im ersten von insgesamt 12 Vorrundenblöcken.

Innerhalb der einzelnen Blöcke wurden jeweils Sechsergruppen gebildet, in der jeder gegen jeden antreten musste. Gespielt wurde auf 5 Gewinnspiele. Die Anzahl der jeweiligen Sechsergruppen richtete sich dabei nach der Größe des Teilnehmerfeldes vor Ort. Diese wiederum waren entsprechend der Anzahl der Tische an den Spielstätten aufgeteilt.

img008Für Tim ging es um 18:00 Uhr los. Er wurde mit den folgenden Spielern in die Gruppe 4 gelost:
Danilo Radunovic (BC Ludwigsburg), Ricardo Gutjahr (BULL Leonberg-Höfingen), Michael Bonhoff (BSV Neukirchen/ Geldern), Fabian Pritschow (BSV München) und Gökmen Duvan (vereinslos).

Besonders die beiden erstgenannten, die bereits höherklassig spielen, oder gespielt haben, dürften für den Verbandsligaspieler schwer zu knacken sein.

Sein erstes Match bestritt Tim gegen einen für ihn bekannten Spieler: Michael Bonhoff, der in Neukirchen-Vluyn seinem Hobby nachgeht und ab und an auch bei den Turnieren in Düsseldorf zu Gast ist.

Der Start in diesen riesigen Billard-Event mit knapp 400 Teilnehmern, gelang Tim mit Bravour. Mit 5-1 konnte er gleich zu Beginn ein gutes img010Resultat vorweisen. Sein 2. Match gegen Fabian Pritschow geriet zu einer Zitterpartie. Erst „on the Hill“ wurde der Satz entschieden. Und das erneut zu Gunsten des Düsseldorfer Neuzugangs.

Es folgte Match Nummer 3 gegen Ricardo Gutjahr. Der aktuell in der Landesligaspieler aus Baden-Württemberg brachte Tim dann auch die erste Niederlage bei. Mit 3-5 unterlag Tim dem ehemaligen Regionalligaspieler.

Gegen Danilo Radunovic, der aktuell in der 2. Bundesliga spielt, konnte er die Niederlage wieder wett machen. In seinem zweiten Hill-Hill-Match setzte er sich mit 5-4 durch und benötigte noch einen weiteren Erfolg, um sicher in die Zwischenrunde zu gelangen.

img013Sein letzter Gegner war Gökmen Duvan, der nur noch geringe Chancen aufs Weiterkommen hatte. Tim fuhr einen überlegenen 5-2 Erfolg ein und belegte hinter Ricardo Platz 2 in seiner Gruppe.

Mit dem bisher guten Ergebnis und der überstandenen Vorrunde bestätigte Tim seine guten Leistungen der letzten Turniere und in der Meisterschaft, wo er mit einer Quote von 75% zu den Leistungsträgern des Teams zählt.

Wir wünschen Tim auch für das weitere Turnier viel Erfolg und drücken die Daumen, damit er möglichst weit kommt!

Spielplan und Ergebnisse Block A in Sindelfingen (04.01.2017)

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!